Online-Seminar 1: Anerkennungskultur im freiwilligen Engagement

Danke sagen, aber wie?
Fühlen Sie sich manchmal auch ratlos, wenn es darum geht, für Ihre Freiwilligen, bürgerschaftlich Engagierten oder Ehrenamtlichen ein passendes „Dankeschön“ zu finden? Ganz besonders schwierig wird es, wenn Ihnen sehr wenig Geld für jede Form der Anerkennung zur Verfügung steht. Aber worauf kommt es wirklich beim Danke sagen an?

Ehrenamtliche erbringen eine Leistung und erhalten dafür kein Honorar. Ein Ausgleich in der Beziehung zum Ehrenamtlichen wird trotzdem fällig, damit die Zusammenarbeit langfristig gelingt.

Anerkennung, ein Beziehungsthema?
Beim Thema Anerkennung geht es um einen Ausgleich in der Beziehung zwischen Ehrenamtlichen und Engagementverantwort-lichen. Durch Geben und Nehmen gerät diese Beziehung in ein Ungleichgewicht. Sie auszugleichen hat zunächst nichts mit Geld zu tun, sondern mit Wahrnehmung und einer inneren Haltung, die dem Freiwilligen nicht verborgen bleiben.

Eine Anleitung, wie Ausgleich gelingt
Insa Sparrer und Matthias Varga von Kibéd am SySt® Institut haben Schritte beschrieben, die sich auf alle Situationen von Ausgleich anwenden lassen. Die Schritte beginnen bei der Wahrnehmung, dass ein Ausgleich erforderlich ist, bis zur Ausgleichsleistung, die den Ausgleich vollendet. Gelingt ein Ausgleich, wird er als gelebte Anerkennung wahrgenommen. Ein Ausgleich gelingt jedoch nicht einfach und nicht leicht, es gibt einiges dabei zu beachten.

Das erwartet Sie im Online-Seminar

  • Eine praxisorientierte Präsentation zum Thema Ausgleich für ehrenamtliches Engagement, auf der Grundlage des SySt®-Ausgleichsprinzips.
  • Ein Angebot zur Reflektion der eigenen Kultur der Anerkennung.
  • Ein Austausch über attraktive „Dankeschöngeschenke.“
  • Raum, um Fragen zu stellen und Lösungen zu finden.
  • Gelegenheit zum Networking mit Engagementverantwortlichen.

Das nehmen Sie mit

  • Sie gewinnen einen neuen Zugang zum bekannten Thema Anerkennung im freiwilligen Engagement.
  • Sie erhalten neue Impulse, um Ihre Anerkennungskultur zu optimieren.
  • Sie reflektieren Erfahrungen mit Gleichgesinnten und lernen von den Erfahrungen anderer.

Zielgruppe: Freiwilligenkoordinatoren, Freiwilligenmanager* innen, Engagementverantwortliche in Vereinen, Projekten, Einrichtungen, Unternehmen und Verwaltungen sowie Ehrenamtliche und freiwillig Engagierte.

Termine:
Bitte wählen Sie einen Termin aus:
Donnerstag, 28. Mai 2020
Dienstag, 23. Juni 2020
Mittwoch, 15. Juli 2020
Donnerstag, 10. September 2020
Freitag, 9. Oktober 2020
Dienstag, 11. November 2020

Uhrzeit: 9.00 bis 12:30 Uhr

Kosten: 50 Euro, zzgl. 16% MwSt.

Hinweis: Das Online-Seminar findet mit Zoom-Video statt. Sie benötigen eine Internetverbindung sowie einen Laptop- oder Computerbildschirm mit Kamera und Audio. Nach der Anmeldung erhalten Sie einen Link, über den Sie sich einwählen können.

Ich würde mich sehr freuen, Sie in meinem Online-Seminar begrüßen zu dürfen!

Hier gehts zur Anmeldung.

Faltblatt zum Download

Kundenstimmen:

Online spart viele Ressourcen und hat ganz klar auch seine Vorteile
Christel, Ehrenamtskoordinatorin, Altenoythe

Ein spannendes Online-Seminar zum Thema "Anerkennungskultur"!
Anna, Freiwilligenkoordinatorin, Dresden

Hat mir gut gefallen, weiter so!
Sabine, Ehrenamtsbeauftragte eines Landkreises, Bayern

E-Mail
Anruf